Küchenzug (SEG Verpflegung)

Die Schnell-Einsatz-Gruppe Verpflegung kann jede erforderliche Verpflegung herstellen. Das Heranführen von Lebensmitteln (Rohprodukte) und die Verteilung der Verpflegunng sollte von anderen Teileinheiten des Betreuungsdienstes übernommen werden. Die SEG Verpflegung arbeitet nach den geltenden gesetzlichen Hygienevorschriften und den Richtlinien des Katastrophenschutzes. Die SEG Verpflegungn betreibt Küchen und Notküchen gemäß Auftrag. Sie sorgt für die Verpflegung von Einsatzkräften.

Sie veranlasst den Transport und die Verteilung von Verpflegung. Die Sicherstellung der Wasserversorgung im Küchenbereich ist ebenso Aufgabe wie die Lagerung und Logistik von Nahrungsmitteln.

Ihre Versorgungskapazität (Mehrtopfgericht) ist dabei so ausgelegt, dass sie in einem Kochgang 200 – 300 Personen in 4 Stunden versorgen kann.

Die SEG Verpflegung ist eine Taktische Einheit des Betreuungsdienstes im Bayerischen Roten Kreuz und wird von einem Truppführer geführt.